Asien im Überblick

Asien im Überblick

Malaysia auf Wachstumskurs

Malaysia ist eine wichtige Handelsnation mit Schwerpunkten bei elektronischen Gütern  und hat sich vom Rohstofflieferanten zum diversifizierten Industriestandort entwickelt. Zu den langfristigen Regierungszielen gehört, Malaysia bis zum Jahre 2020 in die Riege der „High Income Countries“ aufsteigen zu lassen. Handel bedeutet Messen und so macht sich das exportorientierte Land auch diesbezüglich attraktiv: Es investiert massiv in die dafür nötigen Infrastrukturen, um als Messestandort zu anderen asiatischen Ländern aufschließen zu können.

Allgemeine Infos:

Staatsform: Konstitutionelle Wahlmonarchie
Einwohner: 31 Millionen
Lage: Südostasien
Währung: Ringgit (1 Euro = 4,826 MYR)
Sprache: Malaiisch (Bahasa Malaysia)
Fläche: 330.290 Quadratkilometer
Bruttoinlandsprodukt (BIP): 268,3 Mrd. Euro (Schätzung für 2016)

Wichtigste Branchen:

Malaysia bietet eine große Bandbreite an Wirtschaftsbereichen, die vom Bildungs- über den Energiesektor, bis hin zur Landwirtschaft und zum Gesundheitswesen reichen. Die wichtigsten Branchen im malaysischen Messemarkt sind allerdings die Öl-, Palmöl- und Gasindustrie, dicht gefolgt von der Metallverarbeitung.

Wichtige Messeveranstalter und Messen:

Zwei Institutionen unterstützen primär den Ausbau der Veranstaltungsindustrie: Die 1990 gegründete Malaysian Association of Convention and Exhibition Organisers and Suppliers (MACEOS) und das Malaysia Convention & Exhibition Bureau (MyCEB), welches 2009 durch das Ministerium für Tourismus und Kultur ins Leben gerufen wurde. Auf dem Messemarkt sind sowohl lokale als auch ausländische Veranstalter tätig.

Messen

United Business Media Malaysia (UBM), Kuala Lumpur

  • MIFF – Internationale Möbelmesse | Kuala Lumpur | 8. bis 11. März 2018

DSA Exhibition and Conference, Kuala Lumpur

  • DSA – Ausstellung und Konferenz für Verteidigung | Kuala Lumpur | 16. bis 19. April 2018

ABC Exhibitions, Petaling Jaya

  • Seacare – Ausstellung für Gesundheitspflege | Kuala Lumpur | 14. bis 16. Mai 2018

Trade Link ITE, Subang Jaya

  • Metaltech – Internationale Fachmesse für Metallwaren, Maschinenbau, Werkzeuge und Metallbearbeitung | Kuala Lumpur | 23. bis 26. Mai 2018

United Business Media Malaysia (UBM), Kuala Lumpur

  • Tenaga – Elektrizitätswirtschaft | Kuala Lumpur | 17. bis 19. Juli 2018

Malaysian Exhibition Services, Kuala Lumpur

  • OGA, Asiatische Ausstellung für die Erdöl-, Gas- und petrochemische Industrie | Kuala Lumpur | 18. bis 20. Juni 2019
  • FHM – Food and Hotel Malaysia – Internationale Ausstellung für Nahrungsmittel, Getränke, Hotel-, Restaurant- und Cateringausrüstung | Kuala Lumpur | 3. bis 6. September 2019

Größte Gelände:

1. Malaysia International Trade and Exhibition Centre (MITEC) | Kuala Lumpur | 45.000 Quadratmeter
2. Putra World Trade Center | Kuala Lumpur | 25.615 Quadratmeter
3. Kuala Lumpur Convention Centre (KLCC) | Kuala Lumpur | 22.659 Quadratmeter

Wirtschaftliche Lage:

Malaysia hat ein klares Ziel: Bis 2020 will es zu den „High Income Countries“ aufsteigen. Das Königreich belegt im United Nations Human Development Index 2016 den 59. Platz und gehört damit zu den "Hochentwickelten Ländern". Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, werden regelmäßig Fünfjahrespläne veröffentlicht, die die wirtschaftliche Entwicklung steuern sollen. Im Mai 2015 wurde der elfte Malaysia Plan veröffentlicht, der die wirtschaftliche Entwicklung von 2016 bis 2020 betrifft. Für die malaysische Wirtschaft spielen weiterhin die Sektoren Erdöl und Erdgas sowie Palmöl eine wichtige Rolle. Die starke Abhängigkeit der Staatseinnahmen vom Öl- und Gassektor von mehr als 40 Prozent im Jahr 2009 konnte allerdings auf 15 Prozent in 2016 reduziert werden.

Treiber des Wirtschaftswachstums in den Jahren 2015 und 2016 war insbesondere die private Konsum- und Investitionsnachfrage. Malaysia ist sehr exportorientiert und Mitglied in internationalen Organisationen, wie der Welthandelsorganisation (WTO) sowie in Asean und Apec. Die wichtigsten Exportgüter sind elektronische Güter (36,6 Prozent), wobei der Anteil von Rohöl, Ölprodukten, Flüssiggas, von Palmöl, Palmölprodukten und Kautschukprodukten auf etwa 22 Prozent gesunken ist. Wichtigster Handelspartner in der EU ist Deutschland. Der Außenhandel lag 2016 bei rund 12,3 Milliarden Euro. Und Deutschland investiert auch gerne in Fernost: Es gehört zu einem der größten Investoren im produzierenden Sektor Malaysias (2,6 Milliarden MYR ≈ 539,5 Millionen Euro an neu genehmigten Investitionen 2016). Ausländische Investitionen in der verarbeitenden Industrie werden von der Regierung vorrangig gefördert. Sie unterstützt insbesondere Investitionen in Form von „Joint-Ventures“, um Malaysia durch den Transfer von Technologie und Know-how eine wachsende Beteiligung an industriellen Aktivitäten zu ermöglichen.

Auslandsmesseprogramm:

Das Auslandsmesseprogramm des Auma in Kooperation mit den Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) und für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), förderte im Jahr 2017 Messen in Süd-, Ost- und Zentralasien am meisten. Im Jahr 2018 fördert das Auslandsmesseprogramm des Bundes folgende Veranstaltungen in Malaysia:

  • Trenchless Asia | Kuala Lumpur | 7. und 8. Mai 2018
  • Tenaga – Elektrizitätswirtschaft | Kuala Lumpur | 17. bis 19. Juli 2018

Wichtiges für Ihren (Messe)aufenthalt:

  • Die Geschäftssprache ist Englisch.
  • Gegenstände sollten nicht mit der linken (unreinen) Hand übergeben werden. Visitenkarten am besten mit beiden Händen übergeben.
  • Bei einem Aufenthalt ohne Berufstätigkeit bis zu drei Monaten besteht keine Visumspflicht. Es kann allerdings von der malaysischen Immigrationsbehörde die Vorlage des Rück- oder Weiterreiseticket und ein Nachweis der gebuchten Unterkunft verlangt werden.
  • Bei der Einreise in den Bundesstaat Sarawak wird ein separates Visum erteilt, welches in der Regel 30 Tage gültig ist.
  • Reisende, die Beträge über 10.000 US-Dollar ein- oder ausführen wollen, müssen dies mit einem am Flughafen erhältlichen Formblatt anmelden.
  • Als Reiseimpfungen werden Polio (Kinderlähmung), Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Tollwut sowie Japanische Encephalitis empfohlen.

Aktuelle News:

Es wird gebaut!

- Und das an allen Ecken und Enden in Malaysia. Das Land in Südostasien möchte sich als Messemarkt noch attraktiver machen und weiß: dazu braucht es die nötige Fläche. Insgesamt 216.000 Quadratmeter sollen bis 2021 an sieben Standorten hinzukommen. Damit wächst die Ausstellungsfläche auf 356.000 Quadratmeter. Das ist auch nötig, denn laut Prognose des Verbandes internationaler Messen Ufi, Levallois-Perret, wird Malaysia ein zentraler Wachstumstreiber der Messewirtschaft in Südostasien. Hauptknotenpunkt bleibt dabei die Hauptstadt Kuala Lumpur. Vier der zurzeit laufenden Projekte finden in der malaysischen Hauptstadt und Umgebung statt.

Wissenswertes:

  • Fernsehen, Radio und Printmedien unterliegen in Malaysia einer strengen Zensur. Die Presse- und Meinungsfreiheit wird durch Gesetzte eingeschränkt. Online-Medien sind von der Zensur befreit, dennoch verstärkt sich der Drang der Politiker nach inhaltlicher Regulierung.
  • Malaysia pflegt ein traditionelles Rechtsverständnis, sodass etwaige Straftaten zu vermeiden sind. Im Allgemeinen wird kein Unterschied zwischen Touristen und Einheimischen gemacht.
  • Die malaysische Infrastruktur ist im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien sehr gut entwickelt.
  • In Malaysia herrscht Linksverkehr.
  • Malaysias Bevölkerung ist durch verschiedene Ethnien sehr heterogen.
  • In Hotels und Restaurants werden zehn Prozent „Service Charge“ in der Rechnung inkludiert. Daher wird prinzipiell kein Trinkgeld erwartet, dennoch wird es gerne angenommen.
  • Es ist üblich, dass man sich vor dem Betreten eines Tempels oder eines Privathauses die Schuhe auszieht und Schulter sowie Knie zu bedecken.

Quellen:

m+a Redaktion@expocheck
26. Januar 20189:57
Malaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: MitecMalaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: Mitec
Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong
Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong
Messe im Kuala Lumpur Convention Centre. Foto: KLCCMesse im Kuala Lumpur Convention Centre. Foto: KLCC
Kuala Lumpur Convention Centre. Foto: KLCCKuala Lumpur Convention Centre. Foto: KLCC
Malaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: MitecMalaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: Mitec
Malaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: MitecMalaysia International Trade and Exhibition Centre. Foto: Mitec
Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong Trenchless Asia 2017. Foto: Trenchless Asia / Willy Choong

Tagskategorien