Kommentar: Den Nachwuchs fördern

Initiativen um Talente zu finden

Christian Funk, tw tagungswirtschaft - Freitag, 7. September 2018    


Es gibt zwei Möglichkeiten mit Nachwuchssorgen im Unternehmen umzugehen: Man kann sich beklagen, keine geeigneten Talente zu finden und versuchen einen vermeintlichen Mangel an Innovationsbereitschaft im Haus durch Erfahrung auszugleichen. Man kann sich aber auch dafür einsetzen, die gewünschten Talente zu fördern. So bietet „Hotalents“ nach der Premiere des gleichnamigen Kongresses in Wiesloch zusammen mit der Qnigge Akademie ab September eine Seminarreihe speziell für die Führungskompetenz junger Mitarbeiter der Hotellerie an. Und die Messe München fördert mit „Think Digital“ ein Digitalstipendium für Studenten an Münchner Hochschulen.

Foto: Messe München


Related Articles

Pressemitteilung: Schlussbericht bauma

Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019 das beste Ergebnis ihrer 65jährigen Geschichte erzielt.

Mehr
Mehr Gewicht für die Munich Interior Days

Veranstalter Trendfairs will neue Produkte als erster in Deutschland präsentieren.

Mehr
Pressemitteilung: Zielgruppenorientiertes Wohlfühldesign – konzipiert für Warema

Alle Zielgruppen fühlten sich auf dem Stand und im Kommunikationsbereich willkommen.

Mehr

Am meisten gelesen

Meet-Expo-Club startet

m+a und Akademie Escolar rufen eine neue Plattform für Messeverantwortliche ausstellnder Unternehmen ins Leben: Den #Meetexpo Club.

Mehr
Imex Frankfurt 2019

Unser Partner OMB hält einen informativen Vortrag zum Thema Suchmaschinenoptimierung an unserem Messestand auf der Imex.

Mehr
Galerie: Medientechnologie II

Mithilfe digitaler Werkzeuge können ausstellende Unternehmen Markenwerte, Produktdetails und Informationen am Messestand niedrigschwellig vermitteln.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Kommentar | Nachwuchs | Talente | München | Think Digital