Estrel Berlin

Jobmesse wird erweitert

Christiane Appel, m+a - Freitag, 14. September 2018    


Am 28. Januar 2019 findet im Estrel Berlin erneut die „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ (bisher „Jobbörse für Geflüchtete und Migranten“) statt. Die in ihrer Art größten Berufs- und Ausbildungsmesse in Europa, die gemeinsam von der Bundesagentur für Arbeit und dem Estrel Berlin veranstaltet wird, soll auch im vierten Jahr ihres Bestehens Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche erleichtern. Die Änderung des Titels der Messe hängt mit einer Erweiterung der Veranstaltung zusammen: Ab 2019 Jahr wird die Jobbörse neben dem Fokus auf Geflüchtete und Migranten auch für arbeitssuchende Menschen aus der EU und Drittstaaten geöffnet.

Foto: Estrel Berlin / Hannibal Hanschke


Related Articles

Neues aus Karlsruhe

Nachhaltige und ökologische Materialien  im Fokus hat  Karlsruhe Messe- und Kongress mit der neuen Fachmesse SBM Expo.

Mehr
Wirtschaftliche Lösung

Aus erbitterten Wettbewerbern wurden Partner: Die beiden Aerospace-Supply-Chain-Messen Expoair und Airtec arbeiten zusammen.

Mehr
Offizielle Eröffnung

Bei einem Festakt mit rund 2.000 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien wurde die Halle 12 auf dem Frankfurter Messegelände eingeweiht.

Mehr

Am meisten gelesen

Startschuss für Investitionsprogramm

Die Grundsteinlegung für die neue Halle 1plus bildete den Startschuss für das größte Investitionsprogramm.

Mehr
Gemeinsam für die Uhrenindustrie

Ab 2020 werden der Genfer Salon International de la Haute Horlogerie und die Baselworld ihre Termine aufeinander abstimmen.

Mehr
Freitickets BOE

Die BOE INTERNATIONAL, internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, findet am 16. und 17. Januar 2019 in der Messe Dortmund statt.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Jobmesse | Estrel Berlin | Migranten