Estrel Berlin

Jobmesse wird erweitert

Christiane Appel, m+a - Freitag, 14. September 2018    


Am 28. Januar 2019 findet im Estrel Berlin erneut die „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ (bisher „Jobbörse für Geflüchtete und Migranten“) statt. Die in ihrer Art größten Berufs- und Ausbildungsmesse in Europa, die gemeinsam von der Bundesagentur für Arbeit und dem Estrel Berlin veranstaltet wird, soll auch im vierten Jahr ihres Bestehens Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche erleichtern. Die Änderung des Titels der Messe hängt mit einer Erweiterung der Veranstaltung zusammen: Ab 2019 Jahr wird die Jobbörse neben dem Fokus auf Geflüchtete und Migranten auch für arbeitssuchende Menschen aus der EU und Drittstaaten geöffnet.

Foto: Estrel Berlin / Hannibal Hanschke


Related Articles

Grüne Woche 2019

Die Internationale Grüne Woche Berlin (IGW) hat mit Finnland ertmalig ein nordeuropäisches Land zum Partner.

Mehr
Im Ganzen gesund

Der begleitende Kongress der Biofach in Nürnberg fokussiert unter dem Motto „System Bio – im Ganzen gesund“ den Zusammenhang zwischen Bio und Gesundheit.

Mehr
Pressemitteilung: electronica

Der electronica-Trend-Index zeigt, was Verbraucher über KI, Roboter und digitale Sicherheit denken

Mehr

Am meisten gelesen

Bundeswirtschaftsministerium lädt ein

Das Bundeswirtschaftsministerium lädt zur ersten Leichtbau-Konferenz auf die Hannover Messe (1. bis 5. April 2019).

Mehr
Planungen des BMWI

Das BMWI will 2019 deutsche Unternehmen durch 270 Gemeinschaftsbeteiligungen auf Messen in rund 50 Ländern unterstützen.

Mehr
Kommentar: Ein Gefühl von Sicherheit

Ich komme gerade vom International Tourism Security Summit aus Jerusalem zurück. Auch und gerade Krisen im Umfeld von Veranstaltungen wurden auf der Konferenz betrachtet. Grundsätzlich kann man sich vor verschiedenen Szenarien – seien es Terroranschläge oder Naturkatastrophen – einfach nicht schützen.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Jobmesse | Estrel Berlin | Migranten