Kommentar: Erlebniswelt Messe

Christian Funk über die Rolle des Erlebnisfaktors

Christian Funk, tw tagungswirtschaft - Dienstag, 9. Oktober 2018    


Spielt der Erlebnisfaktor bei Veranstaltungen inzwischen die Hauptrolle? Setzt man sich mit aktuellen Studien wie „Erlebnis Messe“ oder der Untersuchung „Was Millennials von Messen erwarten“ auseinander, könnte man fast den Eindruck gewinnen. Also alles auf Erlebnisse setzen? Adobe tut genau das und behauptet, dass Kunden nicht nur Produkte, sondern Erlebnisse kaufen. Um das zu untermauern und „Adobe Sensei“ zu vermarkten – diese Software soll Kunden relevante „Erlebnisse“ verschaffen – lud das Unternehmen auf der dmexco in Köln zu einem „Kaffeeerlebnis“. Darin nutzte die Software künstliche Intelligenz, um den Interessenten eine personalisierte Kaffeespezialität zuzubereiten. Wo fängt Erlebnis an, wo hört es auf? Ist ein gutes Gespräch bei einer Tasse Filterkaffee Erlebnis genug?

Foto: Kölnmesse


Kategorien und Tags

Praxis | Kommentar | Erlebnis | Dmexco | Köln | Adobe | Millennials