Cultura Suisse startet in Bern

Treffpunkt der Kulturgüterbranche

Gwen Kaufmann, m+a - Donnerstag, 11. Oktober 2018    


Die Schweizer Museums-, Denkmalpflege- und Kulturgüterbranche trifft sich vom 24. bis 26. Januar 2019 erstmals in Bern zur Cultura Suisse. Die im zweijährigen Turnus von Veranstalter Event-Ex, Uster, angesetzte Messe will der Museumswelt dabei helfen, sich Herausforderungen und Wettbewerb im Freizeitmarkt erfolgreich zu stellen. Es wird mit rund 120 Ausstellern sowie 3.000 Fachbesuchern gerechnet. Das Hallenkonzept für die Bereiche Museum und Denkmal steht, am Rahmenprogramm wird noch gefeilt.

Foto: Pixabay


Related Articles

Wechsel in der Bereichsleitung

Adrian Affolter löst Rolf Krähenbühl als Bereichsleiter ab.

Mehr
Material und Kultur

Wie unser zukünftiges Arbeitsumfeld aussieht hängt auch davon ab, welche Materialien zur Verfügung stehen.

Mehr
Raumwelten 2018

Bei erweitertem Programmumfang treffen sich vom 14. bis 16. November Medienschaffende auf dem Raumwelten-Kongress.

Mehr

Am meisten gelesen

Kommentar: Ausmanövriert

Sonnige Herbsttage? Nicht bei der Kölnmesse. Dort stehen die Zeichen derzeit wohl eher auf Sturm, wenn man der Kölner Lokalpresse Glauben schenken kann. In der Geschäftsführung scheint es nicht nur zu knirschen, sondern der offene Kampf ausgebrochen zu sein. Die Fronten zwischen Gerald Böse und Herbert Marner auf der einen und Katharina C. Hamma auf der anderen Seite scheinen verhärtet.

Mehr
Automatisierungsmesse

Ab 2019 wird die SPS IPC Drives einen neuen Namen tragen: SPS – Smart Production Solutions.

Mehr
Campus für Fibo

Die Fibo stellt mit dem Fibo Campus ihr Fachprogramm neu auf.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Cultura Suisse | Event-Ex | Kultur | Museum | Denkmalpflege | Bern