Pressemitteilung: FENESTRATION BAU China

Nach erfolgreicher Premiere weiter auf Wachstumskurs

Messe München - Montag, 15. Oktober 2018    


Die FENESTRATION BAU China (FBC) wächst: Der wichtigste Branchentreffpunkt für die Bauindustrie Asiens wird in diesem Jahr noch größer und verdeutlicht damit seine Bedeutung für den asiatischen Markt. Sowohl die Ausstellungsfläche als auch die Zahl der Aussteller nehmen deutlich zu. Das umfangreiche Begleitprogramm, unter anderem mit BAU Congress China, Fenestration Days China und Future Building Foren beleuchten zudem, was die Branche heute und morgen bewegt. Die Messe findet vom 31. Oktober bis 3. November im New China International Exhibition Center (NCIEC) in Peking statt.

Die dynamische Entwicklung des asiatischen Baumarktes spiegelt sich auf der FBC wider: rund drei Wochen vor Messestart ist die zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche vollständig ausgebucht. Neu sind in diesem Jahr die Ausstellungsbereiche Prefabrication Materials & Green Building sowie Energy Efficient & Smart Solutions mit dazugehörigen Foren. Die FBC reagiert damit auf zentrale Themen der asiatischen aubranche und positioniert sich als Impulsgeber für den fernöstlichen Raum. Matthias Strauss, Exhibition Director Messe München, ist zufrieden: „Das Wachstum ist für uns eine Bestätigung, dass das Messekonzept richtig ausgerichtet ist und die Integration der neuen Segmente seitens der Aussteller Zuspruch erhält.“

Insgesamt haben sich bereits rund 650 Aussteller angemeldet und somit mehr als noch zur Vorveranstaltung. Emily Zhang, Chief Operating Officer (COO) der FBC, sagt: “Uns liegen Anmeldungen von nationalen und internationalen Marktführern ie unter anderem BIMobject, Hörman, Jung, Kaldewei, Kin Long, Obermayer und Schücovor.“ Damit bietet die FBC einen sehr guten Überblick über den Markt und fördert den Austausch zwischen Herstellern auf der einen Seite und Projektentwicklern, Architekten, Planern und Distributoren auf der anderen Seite.

Premiere feierte die FBC 2017 in Shanghai. Sie findet im jährlichen Wechsel mit Peking statt. Auch dort, im NCIEC in Peking, belegt die FBC acht Hallen. Damit sind alle Hallen der Messe ausgebucht. Mit der inhaltlichen Strukturierung der Ausstellungsflächen ist eine gute Orientierung auf dem großen Gelände gewährleistet. Das Herzstück der FBC-Fenster, Türen, und Fassaden -finden Besucher in den vier Hallen W1 bis W4. In den Hallen E1 bis E4 können sich die Besucher zu Lösungen in den neuen Ausstellungsbreichen Prefabrication Materials & Green Building und Energy Efficient & Smart Solutions informieren sowie zu Segmenten wie Building Chemistry oder Construction Tools.

Neben der Präsentation der Aussteller von Produkten und Innovationen, die auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnitten sind, können sich die Besucher der FBC auch auf ein einzigartiges Begleitprogramm freuen, das über die neuesten Trends und Entwicklungen im Markt informiert. Darunter der BAU Congress China (BCC), die Fenestration Days China oder die Future Building Foren.

Starker Partner: neue Kooperationsvereinbarung mit der Architectural Society of China

Die Messe München hat gemeinsam mit der MMU BAU Fenestration Co. Ltd. eine Kooperationsvereinbarung mit der Architectural Society of China (ASC) geschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, die chinesische Baubranche weiterzuentwickeln, für die Zukunft stark zu machen und international auszurichten. Mit der Vereinbarung sollen Synergien bestmöglich genutzt werden und neue Impulse für die Branche gesetzt werden. Auf der FBC wird die ASC mit einer eigenen Ausstellungsfläche vertreten sein und zu brandaktuellen Themen der Industrie vor Ort informieren.

Photo: Messe München


Related Articles

Ifat auf Rekordkurs

Messe München plant bei der Umweltmesse 2020 mit 10.000 Quadratmetern mehr

Mehr
Messe München und UIV einig

Drinktec und Simei kooperieren auch in den Jahren 2021 und 2025

Mehr
Morneweg wechselt zur Imag

Der Neue verantwortet die Weiterentwicklung des Messeportfolios im Ausland.

Mehr

Am meisten gelesen

Pressemitteilung: Neues aus der Syma Schmiede

Die SYMA-Technologie bietet auch langfristig schier unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten innerhalb einer Systemgruppe und auch übergreifend.

Mehr
Galerie

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände, die durch ihre besondere Inszenierung der Marken überzeugen.

Mehr
Neue Aktivitäten in Süd- und Westchina

Strategische Partnerschaft mit der Donghao Lansheng Group auf breiteren Füßen

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Pressemitteilung | FENESTRATION BAU China | Bauindustrie | Asien | NCIEC | Peking | Messe München