Vertriebspartnerschaft

Imag stützt Algeria Infrastructure

Gwen Kaufmann, m+a - Donnerstag, 15. November 2018    


Die Algeria Infrastructure, internationale Messe für Transport, Logistik und Mobilität in Algerien, stärkt durch die Vertriebspartnerschaft mit der Imag, Tochter der Messe München, die Präsenz in Deutschland. Die nächste Ausgabe des Treffpunkts für Fachleute und Entscheider der gesamten Transportbranche findet vom 28. bis 30. Januar 2019 in Algier statt. Parallel zur Messe, die 2019 zum sechsten Mal stattfindet, treffen sich auf dem ersten Internationalen Forum für Infrastruktur bei öffentlichen Aufträgen und im Transportwesen Fachleute, um über aktuelle Themen und Herausforderungen im Transportwesen zu diskutieren. Gleichzeitig laufen die Internationale Messe für Straßensicherheit RS Expo und die Internationale Bergbaumesse MICA.

Foto: Symbiose Communication


Related Articles

Logistik zum Anfassen

Logistik zum Anfassen für Online-Händler – das ist das Motto der neuen Veranstaltung Pick, Pack & Send.

Mehr
Pressemitteilung: Ceramitec

Die Messe München hat die kommende Auflage der ceramitec Messe auf den 18. bis 21. Mai 2021 terminiert.

Mehr
Schmuck aus dem Drucker

Technik ermöglicht Formen, die selbst für erfahrene Goldschmied nicht leicht umzusetzen sind.

Mehr

Am meisten gelesen

Fibo lockt nach Köln

Die Fibo ist Wettkampf-Arena, Fitnessstudio, Influencer-Treffpunkt und Shoppingparadies zugleich.

Mehr
Volles Haus

Die Maintenance wird zehn und ist mit über 200 Ausstellern so groß und vielfältig wie nie zuvor.

Mehr
Festival der Wissenschaften

Das neue Festival der Messe Berlin soll ein Zeichen setzen für die Bedeutung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Imag | Messe München | Algeria Infrastructure | Algerien | Algier | Transport | Logistik