Cebit-Aus II

Oliver Frese verlässt Deutsche Messe

Christiane Appel, m+a - Mittwoch, 28. November 2018    


Oliver Frese wird die Deutsche Messe verlassen. Als Mitglied des Vorstands war er unter anderem verantwortlich für die Cebit. Frese wird zum 31. Dezember 2018 aus dem Unternehmen ausscheiden „Es ist sehr bedauerlich, einen so erfahrenen Messemacher und Vorstand zu verlieren. Frese hat sich bei der Deutschen Messe viele Jahre für das Veranstaltungsportfolio verdient gemacht“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann. Gerade mit dem neuen Konzept der Cebit habe Frese Mut, Innovationskraft und Pioniergeist bewiesen. Das Vorstandsmitglied hat das Aufsichtsratspräsidium um Entbindung von seinen Aufgaben gebeten, das Gremium willigte ein.

Foto: Deutsche Messe


Related Articles

Besucherströme digital verfolgen

Die Deutsche Messe bietet Ausstellern der Hannover Messe einen neuen digitalen Service auf Basis der Technologie des Start-ups Waytation.

Mehr
Pressemitteilung: Hannover Messe

Oberflächentechnik spielt in modernen Fertigungsverfahren eine entscheidende Rolle. Deshalb gehört das Thema auch auf die HANNOVER MESSE.

Mehr
Industrie 4.0 erleben

Die Deutsche Messe bringt auf der Win Eurasia eine Digital Factory ins Tüyap Fair and Exhibition Center.

Mehr

Am meisten gelesen

Messe Frankfurt Middle East unter neuer Führung

Simon Mellor startet im März als neuer Geschäftsführer der Messe Frankfurt Middle East, Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt, in Dubai.

Mehr
Jansen steuert Hamburg Boat Show

Messe Friedrichshafen macht Lars Jansen zum Projektleiter der Hamburg Boat Show.

Mehr
Lukasch leitet HMC-Marketing

Tobias J. Lukasch ist neuer Leiter der Abteilung Marketing-Kommunikation bei der HMC.

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Oliver Frese | Deutsche Messe | Cebit | Niedersachsen | Vorstand | Hannover Messe | Hannover