Road Map in die Digitale Zukunft

Reed Austria vertraut Michael Gstach

Christiane Appel, m+a - Montag, 3. Dezember 2018    

Reed Austria vertraut Michael Gstach

Michael Gstach, Director IT bei Reed Exhibitions Österreich, übernimmt Digitalisierung der Gruppe - zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. Mit diesem Schritt bündelt die Unternehmensgruppe in der Alpenrepublik, zu der das Messegeschäft in Wien und Salzburg, der Betrieb der Messe Wien sowie das Messestandbau- und Technikunternehmen Standout mit Büros in Wien, Salzburg, Wels und Düsseldorf gehören, die digitale Kompetenz in einer Person. Unmittelbar nach seinem Amtsantritt als neuer CEO im November 2017 hatte Benedikt Binder-Krieglstein Gstach beauftragt, die „Digital Road Map“ für die österreichische Reed-Gruppe zu entwerfen.

Foto: Reed Exhibitions / Kolarik Andreas


Related Articles

Saw Expo kommt zurück

Sägemesse alternierend in Friedrichshafen und als Sonderpavillon zur Tube

Mehr
Fokus auf Fachbesucher

Trendfairs setzt weiterhin auf Zweijahresrhythmus alternierend mit Salzburg 

Mehr
Eine Belétage für den Norden

Reed Exhibitions Salzburg mit neuem Event in der Kuppel Hamburg

Mehr

Am meisten gelesen

Hans Werner Reinhard geht

Nach 18 Jahren verlässt er die Messe Düsseldorf zum Jahresende

Mehr
Christian Krause neuer Sprecher

Der Neue tritt seine Aufgabe am 1. Juli an.

Mehr
Stefan Lohnert wird Messechef

Aufsichtsrat der Messe Stuttgart setzt auf interne Lösung

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Michael Gstach | Director IT | Reed Exhibitions Österreich | Digitalisierung | Unternehmensgruppe | Messe Wien | Salzburg | Messestandbau | Technikunternehmen | Düsseldorf | CEO | Digital Road Map | Österreich | Reed-Gruppe