Road Map in die Digitale Zukunft

Reed Austria vertraut Michael Gstach

Christiane Appel, m+a - Montag, 3. Dezember 2018    


Michael Gstach, Director IT bei Reed Exhibitions Österreich, übernimmt Digitalisierung der Gruppe - zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. Mit diesem Schritt bündelt die Unternehmensgruppe in der Alpenrepublik, zu der das Messegeschäft in Wien und Salzburg, der Betrieb der Messe Wien sowie das Messestandbau- und Technikunternehmen Standout mit Büros in Wien, Salzburg, Wels und Düsseldorf gehören, die digitale Kompetenz in einer Person. Unmittelbar nach seinem Amtsantritt als neuer CEO im November 2017 hatte Benedikt Binder-Krieglstein Gstach beauftragt, die „Digital Road Map“ für die österreichische Reed-Gruppe zu entwerfen.

Foto: Reed Exhibitions / Kolarik Andreas


Related Articles

Live und Online

Die Bernexpo Groupe übernimmt die Unternehmen Together und Talendo.

Mehr
Burkhard Dahmen übernimmt

Branche steht vor großen Herausforderungen.

Mehr
Kommentar: Digitalisierung in der Eventindustrie

Während der re:publica in Berlin steigt am 7. Mai 2019 die Fachkonferenz „events re:loaded – Festivalisierung von Veranstaltungen“. Wir von der tw tagungswirtschaft sind schon ganz aufgeregt, haben wir doch beim Programm mitgestrickt. „events re:loaded“ steht unter dem Rubrum Digitalisierung in der Veranstaltungsindustrie.

Mehr

Am meisten gelesen

Weibliche Führung bei der Messe Düsseldorf Japan

Akiko Ohara (50) wird zum 1. April 2019 Geschäftsführerin der Messe-Düsseldorf-Tochter in Tokio.

Mehr
Neuer Director für die Photokina

Fabian Ströter (37) übernimmt zum 15. Mai 2019 die Position des Directors der Photokina.

Mehr
Isingermerz verstärkt Geschäftsführung

Das Wiesbadener Messebauunternehmen verjüngt das Führungsteam.

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Michael Gstach | Director IT | Reed Exhibitions Österreich | Digitalisierung | Unternehmensgruppe | Messe Wien | Salzburg | Messestandbau | Technikunternehmen | Düsseldorf | CEO | Digital Road Map | Österreich | Reed-Gruppe