Starkes Geschäftsjahr

Nürnberg kratzt an der 300 Mio. Euro-Schwelle

Christiane Appel, m+a - Donnerstag, 13. Dezember 2018    


Die Nürnbergmesse legte ein starkes Geschäftsjahr 2018 hin. CEO Peter Ottmann: „Beim Umsatz kratzen wir gerade an der magischen 300 Millionen Euro-Schwelle.“ Auch bei vielen Veranstaltungskennzahlen purzelten Rekorde. Für den Messechef „verlässlicher Indikator dafür, dass wir unsere Erfolgsgeschichte mit Elan fortsetzen.“ Neben dem überproportional starken Wachstum am Heimatstandort ist für Ottmann außerdem der Ausbau der Internationalisierungsstrategie ein wesentlicher  Faktor für die Entwicklung des  Unternehmens: „Den globalen Ausbau unserer Produktfamilien gehen wir gemeinsam mit unseren Partnern  konsequent weiter an.“ Für 2019 rechnet die Nürnbergmesse-Gruppe mit einem turnusbedingten Umsatz oberhalb von einer Viertelmilliarde Euro.

Foto: Nürnbergmesse / Heiko Stahl


Related Articles

Soziales Engagement in der Region

Die Mitarbeiter der Nürnbergmesse haben entschieden, welche karitativen und sozialen Einrichtungen aus der Metropolregion Nürnberg Spenden erhalten.  

Mehr
Pressemitteilung: embedded world

Die embedded world überzeugte auch im 17. Veranstaltungsjahr die weltweite Community.

Mehr
Pressemitteilung: embedded world

Der embedded award wird für besonders innovative Produkte und Entwicklungen in den Kategorien Hardware, Software und Tools verliehen.

Mehr

Am meisten gelesen

Grüne Zukunft

Der Green Campus präsentiert im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse über 100 nachhaltige Produkte.

Mehr
Trendshow

Einblick in zukünftige Lebenswelten: Der „Trend Space“ im Rahmen der Heimtextil bot raumgewordene Prognosen für das Interior Design der Zukunf.

Mehr
Die wichtigsten Gaming Shows und Konferenzen 2019

Gaming ist längst zu einer Freizeitbeschäftigung der Massen geworden. Die neuesten Trends werden auf Gaming Events präsentiert.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Nürnbergmesse | 2018 | Peter Ottmann | Veranstaltungskennzahlen | Rekorde | Messechef