Messe Frankfurt eilt davon

Auf Rekordjahr folgt Rekordjahr

Christiane Appel, m+a - Freitag, 14. Dezember 2018    


Enteilt: Die Messe Frankfurt ist im Geschäftsjahr 2018 weiter gewachsen und wartet mit historischen Zahlen auf: Sie erwartet einen Umsatz von rund 715 Millionen Euro. „Das ist nicht nur der höchste in der Unternehmensgeschichte, es ist auch der höchste von einer deutschen Messegesellschaft jemals erwirtschafteten Betrag“, so Wolfgang Marzin Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, bei Vorlage der vorläufigen Kennzahlen. Gegenüber dem bisherigen Spitzenjahr 2017 ist das ein Plus von rund sieben Prozent, konstatierte er beim Jahresabschluss-Pressegespräch am 13. Dezember 2018. Bestmarken gibt es beim Jahresüberschuss mit rund 59 Millionen Euro und beim EBITDA (Earnings before Interest,Taxes, Depreciation and Amortisation) mit rund 133 Millionen Euro. „Wir haben eine eigene auf die Unternehmensgruppe zugeschnittene Expansionsstrategie, die wir konsequent ausbauen.“ Am Standort Frankfurt erzielte die Messe rund 385 Millionen Euro und damit rund 54 Prozent des Gesamtumsatzes.

Foto: Messe Frankfurt / Marc Jacquemin


Related Articles

Kommentar: Minus mal Minus gleich Plus?

Was in der Mathematik als Rechengrundsatz gilt, nämlich „Minus mal Minus ergibt Plus“, lässt sich nicht so ohne weiteres auf andere Bereiche übertragen. Schön wäre es zwar, wenn sich zwei kränkelnde Veranstaltungsformate zusammentun und sich daraus die Heilung für beide ergeben würde. Aber erscheint das realistisch?

Mehr
Pressemitteilung: ISH 2019

Die ISH – Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima – beweist erneut ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands.

Mehr
Showcase Instandhaltung

Die Lebensverlängerung von Maschinen rückt die Zellcheming-Expo mit einem neuen Sonderareal in den Fokus.

Mehr

Am meisten gelesen

Gamescom verlängert

Die Gamescom bleibt in Köln: Kölnemesse und Game – Verband der deutschen Games-Branche haben einen neuen Vertrag geschlossen.

Mehr
Trendshow

Einblick in zukünftige Lebenswelten: Der „Trend Space“ im Rahmen der Heimtextil bot raumgewordene Prognosen für das Interior Design der Zukunf.

Mehr
Grüne Zukunft

Der Green Campus präsentiert im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse über 100 nachhaltige Produkte.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Messe Frankfurt | Bilanz | Geschäftsjahr 2018 | Frankfurt | Pressekonferenz