Zentraler Vertrieb

Neue Aufgabe für Silke Calder

Christiane Appel - Donnerstag, 10. Januar 2019    


Silke Calder leitet seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb für die Gastveranstaltungen der Messe Frankfurt. Zu Beginn des Jahres hat das Unternehmen die Verkaufsaktivitäten für das Geschäftsfeld Locations zentralisiert. Darunter fallen alle Messen, Kongresse/Tagungen und Events, die als Gastveranstaltungen am Standort in der Mainmetropole stattfinden. Mit der Bündelung setzt die Messe Frankfurt auf noch mehr Effizienz und Kundenorientierung. Die 45-jährige Vertriebs- und Eventfachfrau Calder bringt mehrjährige internationale und operative Erfahrung aus der Messe-, Kongress- und Eventindustrie wie auch der Kreativ-/Agenturbranche mit. Insgesamt finden im Geschäftsfeld Locations der Messe Frankfurt jedes Jahr mittlerweile über 260 Gastveranstaltungen statt.

Foto: Messe Frankfurt


Related Articles

Mehr Aufgaben für Philipp Ferger

Neben seiner neuen Funktion bleibt er Bereichsleiter der Tendence und Nordstil

Mehr
Jungdesigner interpretieren Heimat

Das Finale des Frankfurt Style Award findet auf der Tendence statt.

Mehr
Unternehmen bezieht Stellung

Mit einer Videoreihe unterstützt die Messe Frankfurt den Aufruf zur Europawahl am 26. Mai.

Mehr

Am meisten gelesen

Philip Harting neuer Auma-Vorsitzender

Er übernimmt die Aufgaben von Walter Mennekes, der das Ehrenamt sechs Jahre innehatte. 

Mehr
Jörn Holtmeier führt Auma ab 2020

Die Spitze des Verbandes der deutschen Messewirtschaft wird verjüngt

Mehr
Ehrung für Walter Mennekes

Der ehemalige Auma-Vorsitzende hat sich insbesondere für das Auslandsmesseprogramm eingesetzt

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Silke Calder | Gastveranstaltungen | Messe Frankfurt | Locations | Gastveranstaltungen