Zentraler Vertrieb

Neue Aufgabe für Silke Calder

Christiane Appel - Donnerstag, 10. Januar 2019    


Silke Calder leitet seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb für die Gastveranstaltungen der Messe Frankfurt. Zu Beginn des Jahres hat das Unternehmen die Verkaufsaktivitäten für das Geschäftsfeld Locations zentralisiert. Darunter fallen alle Messen, Kongresse/Tagungen und Events, die als Gastveranstaltungen am Standort in der Mainmetropole stattfinden. Mit der Bündelung setzt die Messe Frankfurt auf noch mehr Effizienz und Kundenorientierung. Die 45-jährige Vertriebs- und Eventfachfrau Calder bringt mehrjährige internationale und operative Erfahrung aus der Messe-, Kongress- und Eventindustrie wie auch der Kreativ-/Agenturbranche mit. Insgesamt finden im Geschäftsfeld Locations der Messe Frankfurt jedes Jahr mittlerweile über 260 Gastveranstaltungen statt.

Foto: Messe Frankfurt


Related Articles

Ökologischer Fußabdruck

Für eine Vielzahl von Lieferfahrten nutzt die Messe Frankfurt nun Streetscooter für emissionsfreie Transporte.

Mehr
Techtextil und Texprocess

Eines der zentralen Themen der Techtextil und der parallel laufenden Texprocess ist Nachhaltigkeit.

Mehr
Reale Utopie

Wie mit den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts umgegangen werden kann, zeigt die Heimtextil.

Mehr

Am meisten gelesen

Messespezialist Technokom

Peter Gerlach und Achim Pörtner haben zum 1. Januar 2019 den Messe- und Eventspezialisten Technokom in Wuppertal übernommen.

Mehr
Division Live Marketing Solutions der MCH Group

Florian Faber hat als Mitglied des Executive Board und CEO der Division Live Marketing Solutions die Aufgaben von Jean-Marc Devaud übernommen.

Mehr
Universität zu Köln

Das Institut für Messewirtschaft der Universität zu Köln hat Christian Glasmacher den Titel eines Honorarprofessors verliehen.

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Silke Calder | Gastveranstaltungen | Messe Frankfurt | Locations | Gastveranstaltungen