Feierliche Verabschiedung

Bea Nöhre sagt Tschüss

Christiane Appel - Montag, 21. Januar 2019    


Bea Nöhre, Gründerin der Best of Events (BOE) hat ihrer Messe nun endgültig den Rücken gekehrt. Auf der jüngsten Veranstaltung im Januar (16. und 17.) wurde sie feierlich verabschiedet. Das Urgestein der Branche hatte die Messe 2014 an die Dortmunder Westfalenhallen verkauft, in den letzten Jahren die Messeleitung noch beratend und in der Akquise unterstützt. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, dankte der „Mutter der BOE“ und würdigte ihre Lebensleistung.

Foto: Ronny Barthel


Related Articles

Starke Emotionen

Das Motto für das nächste Brand-Ex-Festival am 14. Januar 2020 in Dortmund steht fest.

Mehr
Kommentar zum Brand-Ex-Award

So ein Tag, so wunderschön wie heute, so ein Tag, der dürfte nie vergehen – so jedenfalls ließe sich der erste Teil des Brand-Experience-Festivals (kurz Brand- Ex) beschreiben, das am Vortag der BOE (16. und 17. Januar 2019) in Dortmund die Latte hoch legte: eine bereichernde, neue Plattform, die stark auf Interaktion, Dialog, Impulse und inhaltliche Mehrwerte setzte.

Mehr
Brand-Ex-Festival

Das Mitte Januar in Dortmund erstmals gestartete Brand-Ex-Festival hat bewiesen: Festival-Stimmung kann auch in einer Messehalle aufkommen.

Mehr

Am meisten gelesen

Neuer Director für die Photokina

Fabian Ströter (37) übernimmt zum 15. Mai 2019 die Position des Directors der Photokina.

Mehr
Thoben neues IGVW-Vorstandsmitglied

Matthias Thoben neuer Famab-Vertreter im Vorstand Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft.

Mehr
Isingermerz verstärkt Geschäftsführung

Das Wiesbadener Messebauunternehmen verjüngt das Führungsteam.

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Bea Nöhre | Gründerin | Best of Events | BOE | Dortmunder Westfalenhallen | Sabine Loos | Hauptgeschäftsführerin