Feierliche Verabschiedung

Bea Nöhre sagt Tschüss

Christiane Appel - Montag, 21. Januar 2019    

Bea Nöhre sagt Tschüss

Bea Nöhre, Gründerin der Best of Events (BOE) hat ihrer Messe nun endgültig den Rücken gekehrt. Auf der jüngsten Veranstaltung im Januar (16. und 17.) wurde sie feierlich verabschiedet. Das Urgestein der Branche hatte die Messe 2014 an die Dortmunder Westfalenhallen verkauft, in den letzten Jahren die Messeleitung noch beratend und in der Akquise unterstützt. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, dankte der „Mutter der BOE“ und würdigte ihre Lebensleistung.

Foto: Ronny Barthel


Related Articles

Pressemitteilung: mbt Meetingplace wird Teil der BOE International

Der „mbt Meetingplace“ wird ab 2020 Teil der BOE.

Mehr
Philip Harting neuer Auma-Vorsitzender

Er übernimmt die Aufgaben von Walter Mennekes, der das Ehrenamt sechs Jahre innehatte. 

Mehr
Morneweg wechselt zur Imag

Der Neue verantwortet die Weiterentwicklung des Messeportfolios im Ausland.

Mehr

Am meisten gelesen

Lorenz Rau wird Geschäftsführer

Der 36-Jährige tritt seine neue Aufgabe am 1. März 2020 an

Mehr
Schmidhofer wechselt nach Innsbruck

CMI komplettiert das Führungsteam

Mehr
Loos entwickelt Ispo-Portfolio

Bei der Messe München wird sie Prozesse optimieren

Mehr

Kategorien und Tags

Leute | Bea Nöhre | Gründerin | Best of Events | BOE | Dortmunder Westfalenhallen | Sabine Loos | Hauptgeschäftsführerin