Schaubühne für die Kunst

Art Karlsruhe mit klassischer Moderne

Christiane Appel - Freitag, 25. Januar 2019    

Art Karlsruhe mit klassischer Moderne

Bei der 16. Ausgabe der Art Karlsruhe, Klassische Moderne und Gegenwartskunst (21. bis 24. Februar), präsentieren 208 national sowie international renommierte Galerien aus 16 Ländern Kunst aus einer Spanne von über 120 Jahren. Zusätzlich schaffen 20 Skulpturenplätze raumgebende Situationen, und insgesamt 196 One-Artist-Shows ermöglichen in den Messehallen einen vertieften Einblick in das künstlerische Schaffen Einzelner. Zudem wird es in der Karlsruher Messe eine Sonderausstellung der Sammlung Peter C. Ruppert geben. Titel: „Konkrete Kunst in Europa nach 1945“. Als Dauerleihgabe ist die Sammlung sonst fast vollständig in Würzburg im Museum im Kulturspeicher zu sehen. Insgesamt werden Arbeiten von rund 1.500 Künstlern auf der Kunstmesse präsentiert.

Foto: KMK / Jörg Rösner


Related Articles

MCH Messe Schweiz trennt sich

Sie gehen zu gleichen Teilen an Angus Montgomery (HK) und TFI.

Mehr
Unternehmen bezieht Stellung

Mit einer Videoreihe unterstützt die Messe Frankfurt den Aufruf zur Europawahl am 26. Mai.

Mehr
IT-Landschaft bekommt Plattform

Bundesverband IT-Mittelstand und Deutsche Messe starten Digitalmesse

Mehr

Am meisten gelesen

Analoge Spielewelt wächst

Friedhelm Merz Verlag wartet mit zusätzlichen Angeboten auf und einer Preview Night

Mehr
Cybersicherheit auf der E-world

Messe Essen setzt Fokusthemen

Mehr
Bitkom vergibt Award

Finalisten pitchen auf der Smart Country Convention im Oktober in Berlin

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Art Karlsruhe | Klassische Moderne | Gegenwartskunst | Kunstmesse | KMK | Karlsruhe Messe und Kongress