Fire Fighter in Hannover

Interschutz stellt Länder in den Fokus

Christiane Appel, m+a - Freitag, 15. Februar 2019    

Interschutz stellt Länder in den Fokus

Wie funktioniert eigentlich der Rettungsdienst in Frankreich? Wie organisieren Italiener ihren Bevölkerungsschutz? Und mit welcher Technik und Taktik bekämpfen amerikanische Fire Fighter Waldbrände? Antworten auf Fragen wie diese gibt die Interschutz (15. bis 20. Juni 2020) in Hannover. An drei von sechs Messetagen steht jeweils ein Land besonders im Fokus. Zu den Partnerlandtagen erwartet die Deutsche Messe hochrangige Besucherdelegationen aus den jeweiligen Ländern. Außerdem sind besondere Aktionen auf den Länder-Gemeinschaftsständen sowie auf dem Vorführgelände geplant. In den Konferenzen und Foren werden die drei Länder ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Und auch die Messegastronomie wird sich kulinarisch auf die Partnerlandtage einstellen.

Foto: Deutsche Messe


Related Articles

Inspirierende Menschen gesucht

Karrierekongress für Frauen auf der Hannover Messe unter dem Motto „Let’s get louder in Times of Transformation“

Mehr
Pressemitteilung: FRUIT LOGISTICA

Ecuador ist offizielles Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2020, die vom 5. bis 7. Februar in Berlin stattfinden wird.

Mehr
Besondere Anlaufstelle

Nachwuchsstiftung Maschinenbau adressiert Schülerinnen und Schüler mit Sonderstand

Mehr

Am meisten gelesen

Fernweh unter freiem Himmel

Messe Berlin startet erste Travel Film Night by ITB

Mehr
Interaktive Ausstellung

Wie der Innenraum eines Autos in Zukunft aussehen könnte, davon konnten sich Besucher der Hyundai-Ausstellung „Style Set Free“ in Mailand ein Bild machen und dieses auch aktiv mitgestalten.

Mehr
Schwerpunktverschiebung

Die Internationale Automobil Ausstellung IAA stellt sich in diesem Jahr neu auf und verspricht, einem neuen Anspruch gerecht zu werden – nämlich über die Zukunft der Mobilität zu debattieren.

Mehr

Kategorien und Tags

Praxis | Frankreich | Italien | Amerika | USA | Interschutz | Hannover | Deutsche Messe | Partnerland | Vorführgelände | Messegastronomie