Zukunftsmaterialien

„Disruptive Materials“ zeigt Innovationen

Annika Dammann, m+a - Montag, 18. Februar 2019    


Unter dem Motto „Disruptive Materials – Changing the Future“ präsentiert die Agentur Haute Innovation aus Berlin anlässlich der Interzum 2019 in Köln (21. bis 24. Mai 2019) einige der neuesten Materialinnovationen und disruptiven Technologien. Die Ausstellung ist in die vier großen Themenschwerpunkte „biologische Transformation“, „Ressourceneffizienz & Nachhaltigkeit“, „Digitale & Smart Materialien“ sowie „Produktionsbezogene Materialinnovationen“ unterteilt. Die Piazza „Disruptive Materials“ wird mit mehr als 100 Exponaten auf rund 400 Quadratmetern einer der Publikumsmagneten der Interzum sein.

Foto: Kölnmesse / Oliver Wachenfeld


Related Articles

Galerie: Medientechnologie I

Mithilfe digitaler Werkzeuge können ausstellende Unternehmen Markenwerte, Produktdetails und Informationen am Messestand niedrigschwellig vermitteln.

Mehr
Gamescom verlängert

Die Gamescom bleibt in Köln: Kölnemesse und Game – Verband der deutschen Games-Branche haben einen neuen Vertrag geschlossen.

Mehr
Trendshow

Einblick in zukünftige Lebenswelten: Der „Trend Space“ im Rahmen der Heimtextil bot raumgewordene Prognosen für das Interior Design der Zukunf.

Mehr

Am meisten gelesen

Fibo für Fachbesucher

Das neue Fibo-Programm am Wochenende bietet mehr Service und Angebote für Fachbesucher.

Mehr
Trendshow

Einblick in zukünftige Lebenswelten: Der „Trend Space“ im Rahmen der Heimtextil bot raumgewordene Prognosen für das Interior Design der Zukunf.

Mehr
Galerie: Medientechnologie I

Mithilfe digitaler Werkzeuge können ausstellende Unternehmen Markenwerte, Produktdetails und Informationen am Messestand niedrigschwellig vermitteln.

Mehr

Kategorien und Tags

Design | Praxis | Materialien | Innovationen | Haute Innovation | Interzum | Köln | Disruptive Technologien | Disruptive Materials