Zukunftsmaterialien

„Disruptive Materials“ zeigt Innovationen

Annika Dammann, m+a - Montag, 18. Februar 2019    


Unter dem Motto „Disruptive Materials – Changing the Future“ präsentiert die Agentur Haute Innovation aus Berlin anlässlich der Interzum 2019 in Köln (21. bis 24. Mai 2019) einige der neuesten Materialinnovationen und disruptiven Technologien. Die Ausstellung ist in die vier großen Themenschwerpunkte „biologische Transformation“, „Ressourceneffizienz & Nachhaltigkeit“, „Digitale & Smart Materialien“ sowie „Produktionsbezogene Materialinnovationen“ unterteilt. Die Piazza „Disruptive Materials“ wird mit mehr als 100 Exponaten auf rund 400 Quadratmetern einer der Publikumsmagneten der Interzum sein.

Foto: Kölnmesse / Oliver Wachenfeld


Related Articles

Kölnmesse startet InsureNXT|CGN

Neuer Treffpunkt für die Versicherungs- und Tech-Industrie

Mehr
MCH Messe Schweiz trennt sich

Sie gehen zu gleichen Teilen an Angus Montgomery (HK) und TFI.

Mehr
Illusion und Täuschung

Die Ausstellung „Lust der Täuschung. Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality“ im Ludwig Forum Aachen widmet sich Spielformen von Schein und Illusion.

Mehr

Am meisten gelesen

Pressemitteilung: Neues aus der Syma Schmiede

Die SYMA-Technologie bietet auch langfristig schier unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten innerhalb einer Systemgruppe und auch übergreifend.

Mehr
Messefachtagung MX 33

Im Westhafen Pier 1 treffen sich am 2. und 3. Dezember Messemacher, um auf der MX 33 die neuesten Entwicklungen miteinander zu diskutieren.

Mehr
Realitätscheck

Beim Future Day am 25. Juni im Frankfurter Kap Europa beschäftigen sich die Veranstalter mit Fragen über Realität und Zukunft.

Mehr

Kategorien und Tags

Design | Praxis | Materialien | Innovationen | Haute Innovation | Interzum | Köln | Disruptive Technologien | Disruptive Materials