Retail goes Gastro

Gastro Vision launcht neuen Themenraum

Christiane Appel, m+a - Donnerstag, 21. Februar 2019    


Handel und Gastronomie sind nicht mehr voneinander zu trennen, die Gastrokompetenz im Retail wird zunehmend größer. Und auch viele Budget-Hotels beschäftigen sich heute damit, ihren Gästen ein gastronomisches Angebot zu unterbreiten. Diese Entwicklung zeigt die Hamburger Gastro Vision 2019 (15. bis 19. März) im neuen Themenraum „Deli“ (Foto). Die Ausstellungsfläche bietet innovative Lösungen für Hotels und Retailer, die bislang noch auf Gastronomie verzichtet haben. 2019 feiert der exklusive Branchentreff seinen 20. Geburtstag. Erstmals ging das von Klaus Klische gegründete Format 1999 im Hotel Hafen Hamburg mit 13 Ausstellern an den Start. Heute füllt es  mit rund 150 Ausstellern und vielen Themenräumen zwei komplette Etagen im Empire Riverside Hotel.

Foto: Gastro Vision


Related Articles

Jungdesigner interpretieren Heimat

Das Finale des Frankfurt Style Award findet auf der Tendence statt.

Mehr
Entscheidungszwang aufgehoben

Das OMR Festival in Hamburg und die Re:publica in Berlin werden im nächsten Jahr zeitversetzt stattfinden

Mehr
Shopping-Welten

Store Book 2019 stellt Ladenbau-Projekte ausführlich und mit Blick auf den innovativen Charakter des Konzepts vor.

Mehr

Am meisten gelesen

Pflanzen blühen früher

Mit der Terminverschiebung einher geht eine neue Platzierung.

Mehr
Logimat goes Thailand

Münchner übernehmen die Messe Intelligent Warehouse in Bangkok.

Mehr
In Düsseldorf wird’s schön

Hubert Burda Media adressiert Leserinnen und Konsumentinnen.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Handel | Gastronomie | Gastrokompetenz | Retail | Hotels | Gastro Vision | exklusiv | Branchentreff | Klaus Klische | Hotel Hafen Hamburg | Empire Riverside Hotel | Hamburg