Grüne Zukunft

Nachhaltige Innovationen

Annika Dammann, m+a - Freitag, 8. März 2019    


Tapeten aus Heu, Taschen aus Resten von Bananenschalen und Zero Waste Kleidung aus dem 3D-Drucker– auf dem Green Campus in Halle B2 der Internationalen Handwerksmesse 2019 gibt es vom 13. bis 17. März in München viele neue spannende Produkte zu entdecken. Mit dem Campus will der Veranstalter der Messe, die Gesellschaft für Handwerksmessen, ein Zeichen für eine umweltfreundlichere Zukunft setzen: 100 nachhaltige Produkte und innovative Ideen aus 29 Ländern werden präsentiert. Einige Produkte sind für den Green Product Award 2019 nominiert. Im Pop-Up-Future-Shop werden zudem Prototypen und Konzepte vorgestellt, die einen Blick in eine grüne Zukunft ermöglichen. Ein Eventprogramm mit Vorträgen und Workshops ergänzt das Angebot.

Foto: Organoid Tapete Almwiesn / dieWEST


Related Articles

Bunte klont Beauty Days

Die Bunte Beauty Days dehnen sich regional aus und finden am 15. und 16. Juni erstmals in Düsseldorf statt.

Mehr
Pressemitteilung: Highlights der Messe „Die 66“

Auf dem Messegelände in München erwartet die Besucher vom 3. bis 5. Mai 2019 zur "Die 66" ein umfangreiches Fitness- und Gesundheitsangebot.

Mehr
Pressemitteilung: bauma 2019

Auf der bauma präsentieren Aussteller Innovationen in Richtung Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz.

Mehr

Am meisten gelesen

Fibo für Fachbesucher

Das neue Fibo-Programm am Wochenende bietet mehr Service und Angebote für Fachbesucher.

Mehr
Gamescom verlängert

Die Gamescom bleibt in Köln: Kölnemesse und Game – Verband der deutschen Games-Branche haben einen neuen Vertrag geschlossen.

Mehr
Trendshow

Einblick in zukünftige Lebenswelten: Der „Trend Space“ im Rahmen der Heimtextil bot raumgewordene Prognosen für das Interior Design der Zukunf.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Internationale Handwerksmesse | Messe München | Gesellschaft für Handwerksmessen | Green Campus | nachhaltige Produkte | Green Product Award