Wire erweitert Spektrum

Messe Düsseldorf zeigt ab 2020 auch Fasteners und Springs

Gwen Kaufmann, m+a - Mittwoch, 20. März 2019    


Die Wire, Internationale Fachmesse Draht und Kabel, erweitert ihr Angebotsspektrum: Ab 2020 werden Befestigungselemente (Fasteners) und Federn (Springs) in jeweils eigenständigen Ausstellungsbereichen gezeigt. Mit den beiden neuen Ausstellungsbereichen reagiert die Messe Düsseldorf auf die Anforderungen des Marktes und schließt zugleich die Lücke zwischen Maschinen, Anlagen, Rohstoffen und Endprodukten. „Gerade die Bereiche Befestigungselemente und Federn sind ideale Ergänzungen zu den Maschinen, Anlagen und Rohstoffen, die wir bisher zur Wire in Düsseldorf präsentiert haben. Diese Angebotserweiterung garantiert der wire ab 2020 ein zusätzliches Standbein mit Wachstumspotenzial“, freut sich Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies. Auf der letzten Ausgabe der Wire 2018, die alle zwei Jahre parallel zur Tube stattfindet, waren 1.442 Aussteller aus 51 Ländern auf einer Nettofläche von rund 65.000 Quadratmetern vertreten und präsentierten sich über 42.000 Fachbesuchern.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann


Related Articles

Deutsche Messe holt Pokal

Das Internationale Messestädte-Fußballturnier fand Mitte Juni in Berlin statt

Mehr
20. Euroshop im Jahr 2020

The World´s No. 1 Retail Trade Fair wartet mit acht Dimensionen auf

Mehr
Pressemitteilung: drupa 2020

Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing im VDMA gestaltet Konferenzprogramm der Weltleitmesse in Düsseldorf

Mehr

Am meisten gelesen

Neue Aktivitäten in Süd- und Westchina

Strategische Partnerschaft mit der Donghao Lansheng Group auf breiteren Füßen

Mehr
Messefachtagung MX 33

Im Westhafen Pier 1 treffen sich am 2. und 3. Dezember Messemacher, um auf der MX 33 die neuesten Entwicklungen miteinander zu diskutieren.

Mehr
Kölnmesse startet InsureNXT|CGN

Neuer Treffpunkt für die Versicherungs- und Tech-Industrie

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Messe Düsseldorf | Wire | Tube | Fasteners | Springs | Friedrich-Georg Kehrer | Metals and Flow Technologies