Infografik tritt Kunst

Diagramm-Ausstellung zum Bauhaus Jubiläum

Annika Dammann, m+a - Dienstag, 14. Mai 2019    

Diagramm-Ausstellung zum Bauhaus Jubiläum

Ob Organisationspläne im Büro, Fieberkurven im Krankenhaus oder Wahlergebnisse im Fernsehen – Diagramme sind omnipräsent. Sie umgeben uns im Alltag und prägen unsere visuelle Erfahrung. Wer etwas erklären oder von etwas überzeugen will, der versucht, Zahlen verpackt in Bildern zu liefern. Die Ausstellung „Gemalte Diagramme. Bauhaus, Kunst und Infografik“ im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt legt offen, dass bis heute eine erstaunliche Wechselwirkung zwischen Infografik und Kunst besteht, deren Anfänge im Bauhaus und seinem Umfeld zu finden sind. Die Ausstellung ist Teil des deutschlandweiten Jubiläumsprogramms Bauhaus 100 und zeigt Werke von rund 30 internationalen Künstlern.

www.mkk-ingolstadt.de

Foto: Pexels


Related Articles

Opulent statt nüchtern

Die Ausstellung „Rebellische Pracht – Design-Punk statt Bauhaus“ in Herford, widmet sich der zentralen Bewegung der postmodernen Designgeschichte.

Mehr
Alpenlandschaft im Spiegel

Das von dem Künstler Doug Aitken entworfene Gebäude „Mirage Gstaad“, ist Teil der zweijährlich stattfindenden Elevation 1049.

Mehr
25. Mainzer Minipressen-Messe

Die internationale Buchmesse der Kleinverlage und Künstlerbücher feiert Jubiläum.

Mehr

Am meisten gelesen

Galerie II

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände, die durch ihre besondere Inszenierung der Marken überzeugen.

Mehr
Galerie III

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände, die durch ihre besondere Inszenierung der Marken überzeugen.

Mehr
Flexible Boxen

Nach umfassenden Umbauarbeiten hat das neugestaltete Ars Electronica Center in Linz wieder geöffnet.

Mehr

Kategorien und Tags

Design | Diagramme | Infografik | Kunst | Bauhaus | Jubiläum