Unternehmen bezieht Stellung

Stimmen für Europa

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 21. Mai 2019    

Stimmen für Europa

Mit einer Videoreihe „Stimmen für Europa“ unterstützt die Messe Frankfurt den Aufruf zur Europawahl am 26. Mai. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Unternehmensgruppe erzählen, was sie mit Europa verbinden. „Mit unserer Videoreihe setzen wir ein Zeichen für die Werte eines geeinten Europas: für Frieden, Freiheit, Vielfältigkeit und Wohlstand“, erklärt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. „Messen stehen für freien Handel und produzieren Marktbegegnungen mit Menschen aus aller Welt. Ein Großteil unserer Aussteller und Besucher auf unseren Messen am Heimatstandort kommt aus europäischen Ländern.“ Die Messe Frankfurt profitiert von den Errungenschaften der Europäischen Union. Marzin: „Ohne Europa wäre die Messe Frankfurt nicht dort, wo sie heute steht.“

Foto: Messe Frankfurt / Marc Jacquemin


Related Articles

Awards und Ausstellungen

Ambiente bietet Rahmen für Preisverleihungen

Mehr
Mode kehrt zurück nach Tempelhof

Neue Entwicklungsmöglichkeiten im ehemaligen Flughafengebäude

Mehr
Kürzere Wege, längere Laufzeit

Messe Frankfurt passt Tagesfolge und Termin an

Mehr

Am meisten gelesen

Fernweh unter freiem Himmel

Messe Berlin startet erste Travel Film Night by ITB

Mehr
Interaktive Ausstellung

Wie der Innenraum eines Autos in Zukunft aussehen könnte, davon konnten sich Besucher der Hyundai-Ausstellung „Style Set Free“ in Mailand ein Bild machen und dieses auch aktiv mitgestalten.

Mehr
Schwerpunktverschiebung

Die Internationale Automobil Ausstellung IAA stellt sich in diesem Jahr neu auf und verspricht, einem neuen Anspruch gerecht zu werden – nämlich über die Zukunft der Mobilität zu debattieren.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | „Stimmen für Europa“ | Messe Frankfurt | Europawahl | Wolfgang Marzin | Europäische Union