Unternehmen bezieht Stellung

Stimmen für Europa

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 21. Mai 2019    


Mit einer Videoreihe „Stimmen für Europa“ unterstützt die Messe Frankfurt den Aufruf zur Europawahl am 26. Mai. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Unternehmensgruppe erzählen, was sie mit Europa verbinden. „Mit unserer Videoreihe setzen wir ein Zeichen für die Werte eines geeinten Europas: für Frieden, Freiheit, Vielfältigkeit und Wohlstand“, erklärt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. „Messen stehen für freien Handel und produzieren Marktbegegnungen mit Menschen aus aller Welt. Ein Großteil unserer Aussteller und Besucher auf unseren Messen am Heimatstandort kommt aus europäischen Ländern.“ Die Messe Frankfurt profitiert von den Errungenschaften der Europäischen Union. Marzin: „Ohne Europa wäre die Messe Frankfurt nicht dort, wo sie heute steht.“

Foto: Messe Frankfurt / Marc Jacquemin


Related Articles

Deutsche Messe holt Pokal

Das Internationale Messestädte-Fußballturnier fand Mitte Juni in Berlin statt

Mehr
Mehr Aufgaben für Philipp Ferger

Neben seiner neuen Funktion bleibt er Bereichsleiter der Tendence und Nordstil

Mehr
Jungdesigner interpretieren Heimat

Das Finale des Frankfurt Style Award findet auf der Tendence statt.

Mehr

Am meisten gelesen

Pressemitteilung: Neues aus der Syma Schmiede

Die SYMA-Technologie bietet auch langfristig schier unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten innerhalb einer Systemgruppe und auch übergreifend.

Mehr
Galerie

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände, die durch ihre besondere Inszenierung der Marken überzeugen.

Mehr
Messefachtagung MX 33

Im Westhafen Pier 1 treffen sich am 2. und 3. Dezember Messemacher, um auf der MX 33 die neuesten Entwicklungen miteinander zu diskutieren.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | „Stimmen für Europa“ | Messe Frankfurt | Europawahl | Wolfgang Marzin | Europäische Union