Gamescom startet 2020 Asien-Ableger

Singapur wird neues Spielreich

Christiane Appel, m+a - Montag, 3. Juni 2019    


Die Gamescom, das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele, wird ihr Asien-Debüt vom 15. bis 18. Oktober 2020 in Singapur geben. Die neue Gamescom Asia soll Spiele-Entwicklern aus Südostasien helfen, weltweit neue Partner zu finden, und internationale Publisher dabei unterstützen, Games zu entdecken. Neuveröffentlichungen und weitere Angebote rund um das Gaming werden Teil des Programms sein. Mit getrennten Bereichen für Business und Entertainment sowie einer eigenen Branchenkonferenz wird die Gamescom Asia die gesamte Bandbreite abdecken. Die Verantwortlichen von der Kölnmesse und dem Verband Game gehen von über 30.000 Fans und Branchenprofis aus, die die Auftaktveranstaltung besuchen werden.

Foto: Kölnmesse / Oliver Wachenfeld


Related Articles

Uniplan Peking feiert 25jähriges Bestehen

Der Standort erwirtschaftet rund 30 Millionen Euro Umsatz

Mehr
Vertriebskanal für Premiummarken

Neues Start-up Realtale setzt auf Showrooming 

Mehr
Kulturprogramm für Dubai steht

Die Agentur Voss+Fischer verantwortet zusammen mit dem Kultur- und Medienmanager Mike P. Heisel das Kulturprogramm des Deutschen Expo-Pavillons.

Mehr

Am meisten gelesen

Hannover Messe macht’s möglich

Aus allen Weltregionen kamen 2018 mehr Aussteller auf Messen in Deutschland

Mehr
Neue Halle für die HMC?

Im Hinblick auf Investition und sonstige Pläne in Hamburg wird noch geprüft

Mehr
Anlagenpflege ist Wachstumssegment

Die CMS Berlin 2019 verspricht einen umfassenden Marktüberblick

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Gamescom | Event | Computer- und Videospiele | Asien | Singapur | Gamescom Asia | Verband | Game | Kölnmesse | Koelnmesse | Gaming