Neue Halle für die HMC?

Messemacher haben Bedarf

Christiane Appel, m+a - Freitag, 21. Juni 2019    


Der Bau einer neuen Messehalle war eines der Themen in der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrates der Hamburg Messe und Congress (HMC). „Die äußerst positive Entwicklung unseres Messegeschäftes stößt aktuell an physische Grenzen und erfordert bereits Behelfslösungen“, konstatierte der Vorsitzende des Gremiums, Johann C. Lindenberg. Die Ergänzung der Ausstellungskapazität am Westende des HMC-Geländes könne eine „optimale Lösung bieten, muss aber im Hinblick auf die Investition und sonstige Pläne der Freien und Hansestadt Hamburg noch weiter geprüft werden.“ Für die Messemacher ist der Bau wichtig, um die Attraktivität des Standortes zu erhalten. Einen regelmäßigen Sport- oder Konzertbetrieb in dieser Halle schließen die Messemacher aus und betonen, in keiner Weise in Konkurrenz zu anderen Planungen in der Stadt zu treten.

Foto: HMC / Michael Zapf


Related Articles

Messehotel in Erfurt kommt

Das Wiesbadener Unternehmen Fibona wird das Haus bauen und betreiben

Mehr
Hans Werner Reinhard geht

Nach 18 Jahren verlässt er die Messe Düsseldorf zum Jahresende

Mehr
Pressemitteilung: FairMate

Hamburg Messe und Congress nutzt Ticket- und Zutrittssystem FairMate von dimedis.

Mehr

Am meisten gelesen

Hannover Messe macht’s möglich

Aus allen Weltregionen kamen 2018 mehr Aussteller auf Messen in Deutschland

Mehr
Indoor Navigation

Digitale Tools zur Indoor Navigation können die Orientierung auf Messen vereinfachen und die Besuchererfahrung dadurch verbessern.

Mehr
Galerie II

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände, die durch ihre besondere Inszenierung der Marken überzeugen.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Venue | Aufsichtsrat | Hamburg Messe und Congress | HMC | Johann C. Lindenberg | Ausstellungskapazität | FHH | Freie und Hansestadt Hamburg