Von Leipzig nach Chemnitz

AAA-Messe wechselt Standort

Christiane Appel, m+a - Donnerstag, 5. September 2019    

All-about-automation-untitled-exhibitions
Foto: Untitled Exhibitions © PUNCTUM / Alexander Schmidt

Der Stuttgarter Veranstalter Untitled Exhibitions, Macher der All-about-Automation-Messen, hat sich für 2020 viel vorgenommen. Vier Ausgaben hat er geplant. Hamburg (15. und 16. Januar) ist so gut wie ausgebucht, in Friedrichshafen (4. und 5. März) kommt eine weitere Messehalle mit hinzu. Mit 211 Ausstellern war die Halle B1 und das zugehörige Foyer der Messe Friedrichshafen 2019 voll belegt. Nun wird sich die Messe am Bodensee über die Hallen B1 und B2 erstrecken. Am 27. und 28. Mai macht die Arbeitsmesse Station in der Messe Essen. Und Ende September (23. und 24. September 2020) kommt die Messe Chemnitz neu dazu. Der Ost-Standort der AAA-Reihe wechselt im nächsten Jahr von Leipzig in das Herz des sächsischen Maschinenbaus.

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Das 18. Stuttgarter Wissensforum: Impulse von Marktführern der Wirtschaft und Top-Referenten (Anzeige)

Passend zum 18. Jubiläum findet das Stuttgarter Wissensforum dieses Jahr am 18. Oktober in der Stuttgarter Porsche Arena statt.

Mehr
Immer da

Um nicht auf jeder Veranstaltung Dolmetscherkabinen installieren zu müssen, hat Neumann & Müller, Köln, einen permanenten Remote-Hub für Simultandolmetschen eingerichtet.

Mehr
Modernisierung abgeschlossen

Schlüsselübergabe markierte den offiziellen Abschluss des Großbauprojekts

Mehr

Am meisten gelesen

Die Energieforen Leipzig übernehmen

Leipziger Messe bleibt als Kooperationspartner unterstützend tätig

Mehr
Photokina kämpft

Kölnmesse investiert in neue Aussteller- und Besuchersegmente

Mehr
Frankfurt taucht ab

Die Tauchermesse Interdive launcht eine zweite Ausgabe in Frankfurt.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Stuttgart | Untitled Exhibitions | all about automation | Messe Friedrichshafen | Messe Essen | Messe Chemnitz