Thermprocess nach China

Wire und Tube bilden Rahmen

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 10. September 2019    

Thermprocess-nach-China
© Messe Düsseldorf / ctillmann

Die Messe Düsseldorf schickt ihre internationale Fachmesse für Thermoprozesstechnik, die Thermprocess, nach China: Im Rahmen der Wire und Tube China vom 23. bis 26. September 2020 in Schanghai wird die Tochtergesellschaft in Kooperation mit chinesischen und internationalen Partnern einen 500 Quadratmeter großen Pavillon speziell für das Spektrum der Thermoprozesstechnik organisieren. „Wir spielen schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, einzelne Marken der Bright World of Metals auf ausgewählten internationalen Märkten zu platzieren und damit unser Portfolio für Metals and Flow Technology um eine weitere Veranstaltung zu erweitern“, erläutert Gerrit Nawracala, Deputy Director Global Portfolio Metals and Flow Technologies.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Russland-Experten

Messe Düsseldorf seit 40 Jahren mit eigenem Standort in Moskau präsent

Mehr
Top Hair zieht um

Messe Düsseldorf garantiert mit den Hallen 15,16 und 17 eine langfristige Location

Mehr
Messe Düsseldorf nimmt Halle 1 in Betrieb

Optimale Auslastung: Neue Halle bis Ende Juni 2020 ausgebucht

Mehr

Am meisten gelesen

Die Energieforen Leipzig übernehmen

Leipziger Messe bleibt als Kooperationspartner unterstützend tätig

Mehr
Photokina kämpft

Kölnmesse investiert in neue Aussteller- und Besuchersegmente

Mehr
Frankfurt taucht ab

Die Tauchermesse Interdive launcht eine zweite Ausgabe in Frankfurt.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Messe Düsseldorf | Thermoprozesstechnik | Thermprocess | China | Wire | Tube China | Schanghai | Bright World of Metals | Metals and Flow Technology | Gerrit Nawracala