Nach Cyberattacke wieder erreichbar

Keine Hinweise auf Datenklau

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 10. September 2019    

Messe-Stuttgart-nach-Cyberattacke-wieder-erreichbar
© Messe Stuttgart

Nach dem gezielten Cyberangriff in der ersten Septemberwoche ist die Messe Stuttgart jetzt wieder auf allen Kommunikationskanälen zu erreichen. Das Empfangen und Senden von E-Mails ist wieder möglich. Auch die Homepages der Messe Stuttgart sind vollumfänglich in Betrieb: Der Ticketshop für Besucher sowie die Bestellmöglichkeiten für Aussteller waren nach der Attacke vorsorglich deaktiviert worden. Diese Funktionen stehen nun wieder wie gewohnt zur Verfügung. Nach aktuellem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise darauf, dass Daten entwendet wurden. Telefon- und Faxverbindungen waren von dem Angriff nicht betroffen.


Related Articles

Kochende Avantgarde

Sterne- und Starköche teilen ihr Fachwissen

Mehr
Cyberattacke auf Messe Stuttgart

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg sowie der Kriminalpolizei Esslingen ermitteln

Mehr
Roland Bleinroth wird Sprecher

Messe Stuttgart ab Februar 2020 mit neuer Geschäftsführung

Mehr

Am meisten gelesen

Fernweh unter freiem Himmel

Messe Berlin startet erste Travel Film Night by ITB

Mehr
Interaktive Ausstellung

Wie der Innenraum eines Autos in Zukunft aussehen könnte, davon konnten sich Besucher der Hyundai-Ausstellung „Style Set Free“ in Mailand ein Bild machen und dieses auch aktiv mitgestalten.

Mehr
Schwerpunktverschiebung

Die Internationale Automobil Ausstellung IAA stellt sich in diesem Jahr neu auf und verspricht, einem neuen Anspruch gerecht zu werden – nämlich über die Zukunft der Mobilität zu debattieren.

Mehr

Kategorien und Tags

Praxis | Cyberangriff | Messe Stuttgart | Ticketshop | Attacke