Messemarkt: Asien

Messemarkt: Asien

Thailand

Alle Blicke nach Fernost: Asien hat die zweitgrößte Messewirtschaft im internationalen Markt und ist deshalb für deutsche Unternehmen als Kooperations- und Investitionspartner relevant. Nicht umsonst fördert das Auslandsmesseprogramm des Bundes Veranstaltungen in Asien am meisten. Um einen besseren Überblick über die Messemärkte in Fernost zu bekommen, möchten wir besonders interessante Regionen des Kontinents näher beleuchten. Angefangen im Land des Lächelns Thailand, folgt Malaysia und last but not least das Reich der Mitte, China. Die Standorte werden kompakt als Messeregion vorgestellt. Gestartet wird heute mit Thailand.

Allgemeine Informationen:

Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Einwohner: 67,2 Millionen
Lage: Südostasien
Währung: Baht (1 Euro = 38 Baht)
Sprache: Thai
Fläche: 513.115 Quadratkilometer
Bruttoinlandsprodukt (BIP): 360,42 Milliarden Euro (Schätzung für 2016)

Wichtigste Branchen:

Thailand ist bei seinen Messen sehr breit aufgestellt. Klassische Fokusbranchen gibt es nicht, allerdings lassen sich Tendenzen in Richtung Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie und verarbeitendes Gewerbe erkennen.

Wichtigste Messen und Messeveranstalter:

Thailand hat Singapur den Rang als Marktführer der Region abgelaufen. Der Marketingmotor der thailändischen Veranstaltungsindustrie ist das Thailand Convention and Exhibition Bureau (TCEB) und die Thai Exhibition Association (Tea) als Interessensverband der Messeveranstalter und -dienstleister.

Messeveranstalter

Aktuell wollen viele deutsche Messeveranstalter auf den thailändischen Messemarkt, darunter Namen wie die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), Frankfurt, und die Nürnbergmesse. Bereits Erfahrene im Land des Lächelns sind die Messe Frankfurt New Era Business Media, Taipeh, die Kölnmesse, Singapur und die Messe Düsseldorf Asia, Singapur.
Unter den internationalen Messeveranstaltern sind Reed Tradex Company, Bangkok, UBM Asia (Thailand), Bangkok und das Department of International Trade Promotion (DITP) des Ministry of Commerce, Nonthaburi vertreten. 

Messen

Impact Exhibition Management

  • Sima Asean Thailand - Internationale Fachmesse der Lieferanten für Landwirtschaft und Tierzucht | Bangkok | 6. bis 8. Juni 2018
  • Beyond Beauty Asean - Kosmetikmesse | Bangkok | September 2018

Kölnmesse

  • Thaifex - World of Food Asia | Bangkok | 29. Mai bis 2. Juni 2018

Reed Tradex Company

  • Assembly & Automation Technology - Internationale Fachausstellung für automatisierte Fertigung und Montagetechnik | Bangkok | 20. bis 23. Juni 2018
  • Automotive Manufacturing - Internationale Ausstellung für die Fertigung von Kfz-Teilen | Bangkok | 20. bis 23. Juni 2018
  • Intermold Thailand - Internationale Ausstellung für Formenbau | Bangkok | 20. bis 23. Juni 2018
  • Interplas Thailand - Internationale Ausstellung für die Kunststoff- und Erdölindustrie | Bangkok | 20. bis 23. Juni 2018
  • Nepcon - Internationale Ausstellung für Elektronikfertigung | Bangkok | 20. bis 23. Juni 2018
  • GFT - Internationale Fachausstellung für Textil- und Bekleidungsmaschinen | Bangkok | 3. bis 6. Juli 2019
  • Metalex - Internationale Fachausstellung für Werkzeugmaschinen und Metallverarbeitung | Bangkok | 21. bis 24. November 2018

UBM Asia (Thailand)

  • Fi Asia - Food ingredients Thailand | Bangkok | 11. bis 13. September 2019

UBM BES

  • Food & Hotel Thailand - Internationale Fachmesse für Nahrungsmittel und Getränke, Hotel-, Bäckerei- und Ladenausrüstung | Bangkok | 5. bis 8. Juli 2018

VNU Exhibitions Asia Pacific

  • VIV Asia - Internationale Fachmesse für Tierzucht und -verarbeitung | Bangkok | 13. bis 15. März 2019

Wirtschaftliche Lage in der Region:

Seit 2017 hat sich die wirtschaftliche Lage in Thailand stabilisiert und ist auf Wachstumskurs. Wichtige Wachstumsimpulse kamen aus dem Export und der positiven Entwicklung der Tourismusbranche. Neue Wissens- und Technologiezweige sollen in dem Königreich zu einem Strukturwandel führen. Mit den bereits exportstarken Branchen wie Nahrungsmittel, Automobilbau, Petrochemie und Elektronik, sollen die neuen Sektoren zu stärkerem Wachstum verhelfen.

Innerhalb der EU ist Deutschland der wichtigste Handelspartner. Das bilaterale Handelsvolumen lag 2015 bei insgesamt 9,1 Milliarden Euro. Thailand exportierte Waren im Wert von 5,03 Milliarden Euro und führte deutsche Waren im Wert von 4,05 Milliarden Euro ein. Die wichtigsten Importgüter sind: Maschinen, Chemieprodukte, Autos, KFZ-Teile, Elektronische Produkte.

Als potenzieller Handelspartner zeichnet sich das Königreich dadurch aus, dass es reich an natürlichen Ressourcen ist und eine gut ausgebaute Infrastruktur aufweist. Insgesamt bietet es ein gutes Investitionsklima. Wichtige Wirtschaftsbranchen sind Maschinenbau, der Automobilbereich, Bau- und Chemieindustrie, Nahrungsmittel sowie Tourismus. Es existieren bereits mehr als 600 deutsche Unternehmen in Thailand.

Größte Gelände

1. Impact Muang Thong Thani | Bangkok | 140.000 Quadratmeter

2. Queen Sirikit National Convention Centre (QSNCC) | Bangkok | 65.000 Quadratmeter

3. Chiang Mai International Exhibition and Convention Centre (CMECC) | Tambon Changpuak | 60.000 Quadtratmeter

4. Bangkok International Trade & Exhibition Centre (Bitec) | Bangkok | 50.400 Quadratmeter

5. Pattaya Exhibition and Convention Hall (Peach) | Pattaya | 23.500 | Quadratmeter

Auslandsmesseprogramm:

Das Auslandsmesseprogramm des Auma in Kooperation mit den Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) und für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), förderte im Jahr 2017 Messen in Süd-, Ost- und Zentralasien am meisten. Im Jahr 2018 fördert das Auslandsmesseprogramm des Bundes folgende Veranstaltungen in Thailand:

  • Thaifex – World of Food Asia | Bangkok | 29. Mai bis 2. Juni
  • Food & Hotel Thailand | Bangkok | 5. bis 8. September
  • Worlddidac Asia – Lern-, Lehrmittel | Bangkok | Oktober
  • Metalex – Metallbe- und -verarbeitung | Bangkok | 21. bis 24. November

Wichtiges für Ihren (Messe)aufenthalt:

  • Die Geschäftssprache ist Englisch
  • Dauert die Reise höchstens 30 Tage und ein Rückreisedokument (beispielsweise ein Flugticket) liegt vor, ist kein Visum zur Einreise notwendig. Beträgt die Dauer der Reise länger als 30 Tage oder die Weiter- oder Rückreise kann nicht nachgewiesen werden, ist ein Visum erforderlich. Eine einmalige Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere 30 Tage für ausschließlich touristische Zwecke ist möglich.
  • Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Baht ist unbegrenzt gestattet.
  • Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut, Japanische Enzephalitis und Typhus empfohlen.

Aktuelle News:

Cooperation for horticultural industry
-
Horti ASIA secures support by ISHS
VNU Exhibitions Asia Pacific Co. Ltd., the organizer of Horti ASIA, has signed a Memorandum of Understanding with the International Society for Horticultural Science (ISHS) to pave the way for collaborative education and to provide a knowledge platform for the horticultural industry in Asia. This collaboration will create an opportunity to be a hub of knowledge exchange in Asia and to provide the best solutions to serve the horticultural industry. An international forum will be held by Horti ASIA 2018 August 22 to 24, 2018 at BITEC, Bangkok, Thailand.

TCEB launches mobile apps
- Smart BIZ for visitors and organisers
Thailand Convention and Exhibition Bureau TCEB has developed two new apps: Smart BIZ Event and Smart BIZ Organizer. Smart BIZ Event is developed to facilitate MICE visitors. It offers a one-touch registration system and comprehensive event information. Users can receive electronic copies of event materials, such as presentations, event calendar, indoor map, brochures and speaker information, by simply scanning QR codes. Meanwhile, the Smart BIZ Organizer uses QR-code scanning to help organisers efficiently check in and search for attendees. The app also provides real-time reports and analytics, showing organisers how and where to improve business events. “TCEB's strategy focuses on the development of innovations. We aim to catch up with the digital trend and respond to the demand of MICE organisers and travellers in the digital era”, stated Chiruit Isarangkun Na Ayuthaya, President of TCEB.

Wissenswertes:

  • Nicht umsonst trägt Thailand den Beinamen „Land des Lächelns“: Das Lächeln funktioniert als universale Begrüßungsformel. Auf das klassisch-westliche Händeschütteln sollte verzichtet werden, es sei denn man bekommt die Hand gereicht. Auch in Konflikten sollten das Lächeln bewahrt werden, so gilt das Zeigen von negativen Emotionen wie Wut oder Zorn als Gesichtsverlust.
  • Besondere Sorgfalt sollte auch auf die Kleidung gelegt werden, zu bequem könnte von den Thais mit Unverständnis aufgenommen werden.
  • Tempel sollten in ähnlicher Kleidung wie christliche Kirchen (bedeckt) betreten werden, lediglich die Schuhe sind auszuziehen. Auch das Verhalten sollte der Heiligkeit des Ortes entsprechend angepasst werden und kann bei Zuwiderhandlung zu empfindlichen Strafen führen.
  • Ebenfalls zu empfindlichen Strafen führt jegliche Kritik am thailändischen Königshaus oder menschlichen und auch tierischen Mitgliedern der Königsfamilie, welche in Thailand als heilig gilt. Auch das Portrait des Königs fällt in diese Kategorie und somit sollten alle Gegenstände mit dem Konterfei des Königs (z.B. Postkarten oder Geldscheine) entsprechend sorgsam behandelt werden. Unser Tipp: Bei Gesprächen das Thema Königshaus großräumig umschiffen und sich stets vor Augen führen, dass alles in Bezug auf die Königsfamilie heilig ist und dementsprechend handeln.

Quellen:

m+a Redaktion@expocheck
12. Januar 201815:13
Chiang Mai International Exhibition and Convention Centre. Foto: CMECCChiang Mai International Exhibition and Convention Centre. Foto: CMECC
Nepcon Thailand. Foto: Reed Tradex Company LimitedNepcon Thailand. Foto: Reed Tradex Company Limited
Sima Asean Thailand 2017. Foto: Sima AseanSima Asean Thailand 2017. Foto: Sima Asean
Thaifex - World of Food Asia 2017. Foto: Kölnmesse MarcomThaifex - World of Food Asia 2017. Foto: Kölnmesse Marcom
Impact Muang Thong Thani. Foto: Impact Exhibition ManagementImpact Muang Thong Thani. Foto: Impact Exhibition Management
Impact Muang Thong Thani. Foto: Impact Exhibition ManagementImpact Muang Thong Thani. Foto: Impact Exhibition Management
Bangkok International Trade & Exhibition Centre. Foto: TEA Thai Exhition AssociationBangkok International Trade & Exhibition Centre. Foto: TEA Thai Exhition Association
Chiang Mai International Exhibition and Convention Centre. Foto: CMECCChiang Mai International Exhibition and Convention Centre. Foto: CMECC
Nepcon Thailand. Foto: Reed Tradex Company LimitedNepcon Thailand. Foto: Reed Tradex Company Limited

Tagskategorien